Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V.

Mitglied im Deutschen Handharmonikaverband e.V. Trossingen


Vorstellung

Sandra Rieck


Hallo, mein Name ist Sandra Rieck, ich bin verheiratet, 43 Jahre alt, und arbeite hauptberuflich als Sozialversicherungsfachangestellte bei einer Krankenkasse.

Musik und Musik machen wurde mir bereits in die Wiege gelegt. Mein Opa väterlicherseits hatte eine Band, spielte selbst mehrere Instrumente (darunter Akkordeon) und sowohl meine Mutter als auch mein Opa mütterlicherseits waren beide in einem Musikverein aktiv.
Seit meinem sechsten Lebensjahr spiele ich selbst Akkordeon und seit vielen Jahren auch in Orchestern bei zwei Akkordeonvereinen.

Bereits nach meinem Abitur wollte ich etwas musikalisch-kreativ-künstlerisches machen, die Gelegenheit dazu bot sich aber erst später.
Neben dem Akkordeon spielen in zwei Vereinen, gehören auch Theater spielen, Basteln, kreatives Arbeiten, Kinderkirche und Singen in der Kirchenband zu meinen Hobbies. Singen ist eine meiner großen Leidenschaften! Seit der Grundschule singe ich in verschiedenen Chören, zuletzt in der Kirchenband, in kleinen Musicalproduktionen aber auch solistisch bei kirchlichen oder konzertanten Anlässen.

Im Jahr 2000/2001 hatte ich zum ersten Mal vom Musikgartenkonzept gehört und war sofort begeistert! Ich absolvierte die Ausbildung zur Musikgartenlehrerin (Kinder von 18-Monate bis 3 Jahre und von 3-4 Jahre) mit Lizenz in Hamburg und Augsburg sowie ab 2003 zur Klangstraßenlehrerin (Kinder von 4-5 Jahre und von 5-6 Jahre).
Weitere Fortbildungen wie z.B. Tanzen mit Kindern“ oder „Musikalische Spiel für Kindergartenkinder“ folgten.

Warum liegen mir der Musikgarten und die Klangstraße so am Herzen – was motiviert mich?
Das Arbeiten mit Kindern ist einfach klasse - die kindliche Neugier, die Spontanität, der Ideenreichtum und die Unverfälschtheit mit denen sie sich an eine Sache heranwagen, kann man sehr gut in der musikalisch-kreativen Arbeit einsetzen.

Kindern die Schönheit von Musik, Rhythmus, Bewegung, Tanz, Klängen und Singen zu vermitteln, ist für mich ein Hauptziel. Kinder, die sich ihrer eigenen Musikalität und anderer bewusst sind, erleben ihre Welt viel farbenfroher und reichhaltiger. Wichtig ist mir, dass die Kinder (und Eltern) erleben, dass Musik, Klänge und Töne allgegenwärtig sind, dass sie uns ständig begleiten und sogar unsere Stimmungen und Gefühle (unbewusst) lenken.

Den Kindern die Liebe zur Musik ins Herz geben und durch den frühen Kontakt mit einfachen Instrumenten, ersten musikalischen Begriffen und kreativen Umsetzungen (Basteln zu bestimmten Themen), sie aufgeschlossen und mutig machen sich auszuprobieren und den Weg zu einem Instrument oder einem anderen musischen Ausdruck zu finden – das ist es, was ich mir wünsche!

Darum ganz nach dem Motto der Klangstraße: Sing mit - tanz mit – spiel mit!
Ich freue mich auf Euch!

sandra-rieck@web.de     *     Tel.: 07054/9322857